Limbas Version 3.0 Realoaded

Per Drag & Drop lassen sich mit dem Framework Limbas einfach und schnell Datenbankanwendungen über einen Browser erstellen. Dabei ist Limbas opensource und Lizenzkosten frei. Über vorhandene Schnittstellen kann Limbas mit bestehenden IT-Systemen verbunden werden und Daten können sowohl in die Limbas-Anwendung integriert, als auch Webanwendungen zur Verfügung gestellt werden.

Erfolge visualisieren mit LIMBAS V 2.10 die neue Version ist erschienen

LIMBAS wird seit Jahren von mittelständischen und großen Unternehmen erfolgreich eingesetzt. Als opensource Framework ist es sowohl geeignet ergänzende Applikationen (Access Ersatz, Prüfmittel Management, CRM, Service-Management-Systeme, uvm.) zur bestehenden Konzernsoftware zu erstellen, als auch zentrale Systeme wie ein ERP zu ersetzen.

LIMBAS- individuelle opensource Lösungen die neue Version 2.9

LIMBAS bietet die Grundlage zur Erstellung individueller Softwarelösungen angepasst an Geschäftsprozesse.

LIMBAS veröffentlicht die neue Version 2.8

Die neue Version 2.8 des open source Datenbanktools LIMBAS ist verfügbar

LIMBAS - Neue Success Story!

In Teilschritten zum ERP

LIMBAS eröffnet neue Dimensionen - LIMBAS Version 2.6

LIMBAS eröffnet neue Dimensionen
Mit dem Datenbankanwendungs-Framework lassen sich für mittlere und grössere Unternehmen, browserbasierte Anwendungen konfigurieren, die Geschäftsprozesse optimal unterstützen.LIMBAS eröffnet neue Dimensionen - V 2.6

VORANKÜNDIGUNG: OSTERN BEI LIMBAS - VERSION 2.5

Für Sie versteckt im Osternest!

Die LIMBAS Version 2.5 präsentiert sich mit neuen Funktionen
in den Bereichen

- Wiedervorlage
- Workflow
- Extension Editor
- JQuery

Neben den versprochenen Neuerungen beinhaltet das LIMBAS Osternest wie gewohnt alle aktuellen Bugfixings.

Die aktuellen Neuerungen im schnellen Überblick:

WIEDERVORLAGE

Limbas Meilensteine

Mit der neuen Version 2.3 ist die Datenbankunabhängigkeit von Limbas weiter ausgebaut worden. Wie in der Entwicklungsroadmap des opensource Datenbankframeworks vorgesehen,
ist nun die MSSQL als alternative Datenbank mit aufgenommen.

Eine neue Art von Datenbank - NuoDB

Das US-Startup NuoDB arbeitet an einer neuen Art von Datenbank, die sich nach außen wie eine SQL-Datenbank verhält, im Kern aber über eine komplett neu entwickelte Architektur verfügt. So kann die Kapazität durch Hinzufügen einfacher Standardserver erweitert werden, ähnlich wie bei vielen NoSQL-Datenbanken.

Oracles NoSQL-Datenbank ist nicht nur BerkeleyDB

In seiner ersten Ankündigung einer eigenen NoSQL-Datenbank verriet Oracle wenige Details, sodass vor allem eines hängen blieb: Die Basis des Ganzen bildet das BerkeleyDB, ein seit Langem eingeführte Key-Value-Store.

Inhalt abgleichen