Erste Beta von MySQL 5

MySQL hat jetzt eine erste Beta-Version seiner Datenbank-Software MySQL 5 veröffentlicht. Die neue Version 5.0.3 bringt zahlreiche kleinere Verbesserungen und Änderungen gegenüber den Alpha-Versionen mit sich, auch in Bezug auf Sicherheit.

Mit MySQL 5 hat der schwedische Software-Hersteller großes vor, will man mit den neuen Funktionen doch vor allem in Unternehmen Fuß fassen und seit langen bestehende Ressentiments widerlegen. Unterabfragen (Subselects, Subqueries oder Nested Queries) wurden bereits mit der Version 4.1 eingeführt, MySQL 5 wartet nun endlich auch mit Unterstützung für "Views" und "Stored Procedures" auf.

Unter anderem bietet MySQL 5 "Read-Only-Views" und auch "Updateable-Views" basierend auf einer einzelnen Tabelle oder anderen "Updateable-Views". Mit dem neuen "Greedy Such-Optimierer" beschleunigt werden soll die Optimierung von komplexen Abfragen mit zahlreichen Joins, die sich mit Explain kaum bewältigen lassen.

Darüber hinaus soll MySQL 5 über elementare Zeiger-Unterstützung verfügen und es erlauben, die Erstellung von RTREE-Indizes für MyISAM-Tabellen zu erzwingen. Hinzu kommen einige Neuerungen, die zu einer erhöhten Leistung des DBMS führen sollen, sowie ein bessere Internationalisierung. Mit der Version 5.0.3 wurde allerdings die Unterstützung von Tabellen im veralteten ISAM-Format entfernt.

Auch verspricht die neue Version in einigen Punkten eine höhere Geschwindigkeit; werden nur Meta-Daten einer Tabelle abgefragt, müssen die Tabellen nicht länger geöffnet werden, stattdessen genügt der Zugriff auf die Definition-Datei.

Quelle: http://www.golem.de/0503/37178.html

Download: http://dev.mysql.com/downloads/mysql/5.0.html