Ingres Version 9.2 erschienen

Die Ingres-Datenbank 9.2 zeichnet sich durch hohe Flexibilität, Sicherheit und Zuverlässigkeit sowie einfache Bedienbarkeit aus. Aufgrund der hohen Skalierbarkeit eignet sich der Einsatz der Ingres-Datenbank auch bis hin zu hochkomplexen, mehrsprachigen Anwendungen, wie sie beispielsweise in den Bereichen Business Intelligence, Content Management, Data Warehousing, Enterprise Resource Planning (ERP) und Logistics Management vorkommen können.
Desweiteren beinhaltet Ingres 9.2 neue Features für die optimierte Hochverfügbarkeit, um so den wachsenden Anforderungen moderner Unternehmen noch besser gerecht zu werden.

Die wichtigsten Features im Überblick:

Anwendungen für den internationalen Markt
Immer mehr Unternehmen agieren international und deshalb ist es um so wichtiger, dass Geschäftsanwendungen sämtliche Sprachen unterstützen, die für das betreffende Unternehmen relevant sind. Die Ingres-Datenbank 9.2 kommt diesem Bedarf durch eine umfassende Sprachunterstützung und erweiterte Unicode-Features entgegen.

Optimierte Hochverfügbarkeit
Ingres-Kunden können sich seit langem auf die Hochverfügbarkeit ihrer erfolgsentscheidenden Anwendungen verlassen, indem sie die bewährten High Availability-Features und die robuste Funktionalität der Ingres-Lösungen nutzen. Geschäftssysteme müssen rund um die Uhr zur Verfügung stehen, um Kunden und Mitarbeitern weltweit die notwendigen Daten bereitzustellen. Version 9.2 der Ingres-Datenbank setzt auf neuartige Funktionen, mit denen sich die Serververfügbarkeit weiter steigern lässt. Dazu zählen beispielsweise Verbesserungen beim Point-in-Time-Restore und beim Online-Backup.

Mehr Effizienz bei der Anwendungsentwicklung
Auch mit der neuesten Version unterstützt Ingres alle wichtigen Standards wie Java™ Database Connectivity (JDBC), Open Database Connectivity (ODBC) und .NET Data Provider. Ingres übernimmt seit langem eine führende Rolle bei der Anwendungsentwicklung und setzt hierfür auf Eclipse und sein Datentool-Plugin. Die Datenbankversion 9.2 sorgt nun für eine noch einfachere Entwicklung webbasierter Java-Anwendungen und unterstützt gleichzeitig eine breite Palette von Entwicklungsplattformen wie PHP, Python, Ruby, Java, C++ und .Net.

Hoher Bedienkomfort bei niedrigen Supportkosten
Schrumpfende IT-Budgets bedeuten, dass weniger Ressourcen für den Support von mehr Systemen reichen müssen. Die Ingres-Datenbank 9.2 wird auch diesen Anforderungen gerecht, indem sie den Zeitaufwand für den Systemsupport deutlich reduziert.

Download: http://esd.ingres.com/product/Ingres_Database/9.2

Quelle: http://www.ingres.com/products/ingres-database-9-2.php