NoSQL-Datenbank Apache Cassandra 0.6 veröffentlicht

Die von Facebook entwickelte und an die Apache Software Foundation übergebene NoSQL-Datenbank Cassandra wurde in der Version 0.6.0 veröffentlicht. Es ist die erste Cassandra-Ausgabe als Apache-Top-Level-Projekt.

Bei Apache Cassandra handelt es sich um eine verteilte NoSQL-Datenbank mit einer Shared-Nothing-Architektur. Dadurch bietet das System eine enorme Skalierbarkeit und sehr hohe Verfügbarkeit, da es keinen sogenannten Single Point of Failure gibt.

Cassandra wurde einst von Facebook entwickelt und kommt dort auch heute noch zum Einsatz. Auch Twitter und demnächst Digg sowie Cisco Webex, Cloudkick, Rackspace und Reddit nutzen Cassandra.

In der Version 0.6 unterstützt Cassandra erstmals Apache Hadoop, was es erlaubt, Analysen mit dem freien Map/Reduce-Framework auf in Cassandra gespeicherte Daten vorzunehmen. Zudem wartet Cassandra in der neuen Version mit einem Zeilencache auf, was eine zusätzliche Cache-Schicht überflüssig machen und Systemarchitekturen vereinfachen soll.

Darüber hinaus soll Cassandra 0.6 rund 30 Prozent schneller sein als vorherige Versionen. Seine Stärken spielt das System vor allem bei einer hohen Zahl an Schreibzugriffen aus.

Quelle: http://www.golem.de/1004/74472.html