PostgreSQL 9.0 mit eingebauter Replikation

Die PostgreSQL Global Development Group gibt die Veröffentlichung von PostgreSQL 9.0 bekannt, die neueste Version der weltweit führenden relationalen Open Source Datenbank. Dieses Major Release enthält Verbesserungen in den Bereichen Sicherheit, Anwendungsunterstützung, Monitoring, Performance und beim Speichern von Spezialdaten. Anwender freuen sich besonders über die neue Replikation und die Hot Standby Möglichkeiten, welche die Verbreitung in Cloud Hosting und skalierenden Applikationen beschleunigen werden.

"Die eingebaute Replikation in 9.0 und die Fähigkeit, einen Hot Standby für Anfragen zu nutzen, sind seit vielen Jahren die am meisten gewünschten Features" sagt Simon Riggs, CTO von 2ndQuadrant und hauptsächlich Mitwirkender an Hot Standby. "Effiziente Replikation mit geringer Latenz schützt Ihre Daten besser, während Hot Standby die TCO (Total Cost of Ownership) deutlich senkt. Bei proprietären Produkten sind diese Features nur optional verfügbar und kosten Tausende von Euros."

PostgreSQL 9.0 enthält mehr als ein Dutzend zusätzlicher wichtiger Verbesserungen, die jeden Aspekt des Applikationsdesigns und der Performance verbessern. Zum Beispiel: Support für 64-Bit Windows, bedingte und spaltenbasierte Trigger, In-place Upgrades von 8.3 und 8.4, Deferrable Unique Constraints und ein hochperformantes Nachrichtensystem. Eine komplette Liste der neuen Features finden Sie in den Release Notes.

Quelle: http://www.postgresql.org/about/press/presskit90