MySQL

MySQL

HP verkauft Services und Support für MySQL

Hewlett-Packard wird künftig Support Services für die Open-Source-Datenbank von MySQL AB anbieten. Im Rahmen der Vereinbarung wird HP 'MySQL Network' direkt an seine Kunden verkaufen, bestätigte eine Konzernsprecherin gegenüber US-Medien. MySQL Network ist ein Komplettpaket aus zertifizierter Datenbank, Support- und Dienstleistungen.

MySQL schließt Sicherheitslücke

Die Revision 4.1.13 der Datenbank MySQL schließt eine Sicherheitslücke der Kompressionsbibliothek zlib. Die vor kurzem entdeckte Schwachstelle kann von Angreifern missbraucht werden, um MySQL zum Absturz zu bringen oder eigenen Code einzuschleusen.

Knoda unterstützt jetzt auch MS Access

Das KDE Datenbankfrontend Knoda unterstützt jetzt auch MS Access.
Wie der Autor des Datenbankfrontends Knoda bekannt gab, unterstützt die Applikation in der neuen Version neben der Konvertierung der Daten zwischen verschiedenen Datenbanken auch die Datenbanken MS Access und dBase.

MySQL-Chef denkt laut über Kommerzialisierung nach

Der CEO von MySQL, Marten Mickos, hat laut über eine Kommerzialisierung der Open Source-Datenbank MySQL nachgedacht. Seine Vorstellungen von einer vorsichtigen Entwicklung in Richtung Profit äußerte er auf der MySQL Users Conference.

Verwaltungstools für MySQL im Test

Test der MySQL Tools PHPMyAdmin, MySQL-Administrator und Navicat durch das Magazins iX.

Für den kleinen MySQL-Abteilungsserver reicht zur Verwaltung der mitgelieferte Kommandozeilen-Client. Bei größeren Installationen darf es aber schon etwas mehr Komfort sein. Bislang ist die Auswahl auf drei plattformneutrale Tools beschränkt.

Am Anfang war MySQL eine kleine zarte Datenbank, die man leicht an einem Nachmittag installieren und zum Laufen bringen konnte. Außer dem automatischen Starten und Herunterfahren beim An- und Ausschalten des Rechners fielen kaum Verwaltungsaufgaben an.

Erste Beta von MySQL 5

MySQL hat jetzt eine erste Beta-Version seiner Datenbank-Software MySQL 5 veröffentlicht. Die neue Version 5.0.3 bringt zahlreiche kleinere Verbesserungen und Änderungen gegenüber den Alpha-Versionen mit sich, auch in Bezug auf Sicherheit.

Fehler in den Datenbanken MaxDB und MySQL

Mehrere Fehler bei der Überprüfung der Eingaben im Web-Agenten der Datenbanken MaxDB und SAP DB erlauben einem Angreifer, dass er mit simplen HTTP-Aufrufen in der URL eines Webbrowsers den Agenten zum Absturz bringen kann. Genauer gesagt wird ein Leer-/Nullzeiger dereferenziert, was ein undefiniertes Verhalten oder eine Zugriffsschutzverletzung auslösen kann.

Wurm verbreitet sich per MySQL

Das SANS Internet Storm Center (ISC) warnt vor einem neuen "Bot", der sich über MySQL verbreitet. Der Wurm sucht auf dem MySQL-Port 3306 nach Opfern, die, einmal infiziert, über einen IRC-Server mit weiteren Instruktionen versorgt werden.

Der Wurm befällt nur Windows-Systeme und verbindet sich anschließend mit einem IRC-Server, sucht aber zudem im Netz auch nach weiteren potenziellen Opfern. Dabei nutzt der Wurm den "MySQL UDF Dynamic Library Exploit", heißt es seitens des SANS ISC.

MySQL 5 Beta noch im Januar?

MySQL will noch in diesem Monat eine Betaversion der neuen Version 5 ihrer gleichnamigen Datenbank herausbringen, die in einem dualen Lizenzmodell sowohl als Open Source wie auch unter kommerzieller Lizenz angeboten wird.

GUI Datenbank-Werkzeuge für und von MySQL

MySQL Query Browser und MySQL Administrator nun offiziell zum Download

MySQL hat jetzt zwei grafische Abfrage- und Administrationswerkzeuge für das freie Datenbank-Management-System MySQL veröffentlicht. Der MySQL Query Browser und der MySQL Administrator stehen ab sofort zum Download bereit.

Inhalt abgleichen