Freie Dokumenten-Datenbank CouchDB in Version 1.0

CouchDB ist einer der prominenten Vertreter der NoSQL-Datenbanken und jetzt in Version 1.0 erschienen. Die unter dem Dach der Apache Software Foundation entwickelte Software speichert beliebige Dokumente statt der aus relationalen Datenbanken bekannten immer gleich strukturierten Datensätze.

Auslaufender Support für PostgreSQL 7.4 und 8.0

Das nächste Bugfix Release oder Sicherheitsupdate für die PostgreSQL Versionen 7.4 und 8.0 wird das letzte für diese beiden Versionen sein. Dies geschieht in Übereinstimmung mit der im letzten Dezember veröffentlichten Release Support Policy. Alle Nutzer von 7.4 und 8.0 werden dringend aufgefordert, mit den Planungen für die Migration auf
neuere Versionen zu beginnen.

Springen Sie auf und daten Sie up auf die LIMBAS Version 2.1 - Sommer 2010

Mit der neuen Version 2.1 erreicht die aktuelle Version durch das Bugfixing ein Plus an Stabilität. Die Erneuerungen bei Feldtypen, Gruppenrechten und mehr machen das Administrieren noch komfortabler. Zusammen mit neuen Extentions im Bereich Fieldsettings, Textmodulen und dem Extention Editor verhelfen sie zu einem weiteren Schritt in Richtung Standardisierung.

LIMBAS Version 2.1 beim Open Office opensource Treffen in München am 25.06.2010

"LIMBAS als Datenbankframework - mehr als nur ein Access Ersatz" unter diesem Motto stellen wir Ihnen die LIMBAS Version 2.1 beim Open Office opensource Treffen in München am Freitag den 25.06.2010 ab 18.00 Uhr vor.
Mehr Informationen und Anmeldung unter http://www.opensourcetreffen.de/3-termine.php

--
Mit freundlichen Grüßen
Ihr LIMBAS Team

Tel: +49 (0)89 / 490 26 85 -0

NoSQL im Überblick

Was ist NoSQL? Wie kommt es, dass NoSQL-Datenbanken derzeit auf so viel Interesse stoßen? Wird NoSQL herkömmliches SQL ersetzen? Dieser Überblick will einige Fragen beantworten.

Verteilte In-Memory-Datenbank VoltDB als Open-Source vorgestellt

Mit VoltDB 1.0.01 haben die Entwickler um Postgres-Mitbegründer Mike Stonebraker eine neue quelloffene Datenbank vorgestellt. VoltDB hält Daten direkt im Speicher (In-Memory) und verteilt Daten und seine SQL-Engine auf mehrere CPUs in einem Server-Cluster.

PostgreSQL-Entwickler schließen Lücken

Anwender von PostgreSQL 7 und 8 sollten ihre Installationen aktualisieren. Die Entwickler haben neue Versionen veröffentlicht, die eine als moderat eingestufte Lücke in PL/perl und PL/tcl beheben. Betroffen sind die Bugs CVE-2010-1169, CVE-2010-1447 und CVE-2010-1170.

Oracle: Die Zukunft von MySQL

Auf der O'Reilly MySQL Conference & Expo hat sich Oracle zu seinen Zukunftsplänen für MySQL geäußert. Gegenüber Reuters erklärte Edward Screven, Chief Corporate Architect bei Oracle, sein Unternehmen werde die Investitionen in MySQL erhöhen, damit sie besser mit Microsofts SQL-Server konkurrieren kann. Dabei solle MySQL allerdings weiterhin eine schlanke, leicht zu administrierende Datenbank bleiben, sagte Screvens auf der Konferenz. Die Community-Versionen der Datenbank sollen dauerhaft erhalten bleiben – Oracle ist daran gelegen, dass MySQL seine weite Verbreitung behält.

NoSQL-Datenbank Apache Cassandra 0.6 veröffentlicht

Die von Facebook entwickelte und an die Apache Software Foundation übergebene NoSQL-Datenbank Cassandra wurde in der Version 0.6.0 veröffentlicht. Es ist die erste Cassandra-Ausgabe als Apache-Top-Level-Projekt.

Bei Apache Cassandra handelt es sich um eine verteilte NoSQL-Datenbank mit einer Shared-Nothing-Architektur. Dadurch bietet das System eine enorme Skalierbarkeit und sehr hohe Verfügbarkeit, da es keinen sogenannten Single Point of Failure gibt.

CouchDB verlässt Beta-Status

Mit CouchDB wird einer der bekannten Vertreter der NoSQL-Datenbanken reif für den Alltagseinsatz. Zwar ist es erst Version 0.11.0, doch immerhin die erste, der die Entwickler der freien dokumentenorientierten Datenbank CouchDB den Produktiveinsatz zutrauen. Gegenüber dem Vorgänger sind einige Fehler korrigiert worden und Verbesserungen hinzugekommen: CouchDB soll Indizes schneller erzeugen können, mehrere Update-Befehle führt die Datenbank jetzt in einem Rutsch aus. Außerdem gibt es diverse neue Authentifizierungsfunktionen.

Inhalt abgleichen