MySQL-Fork vom MySQL-Gründer

MySQL-Mitgründer Monty Widenius hat eine neue Firma Monty Program AB gegründet, in der er an einer eigenen MySQL-Version arbeiten will. MariaDB setzt auf der transaktionalen Storage-Engine Maria auf und soll aus Anwendersicht kompatibel mit MySQL bleiben. Neue Entwicklungen bei MySQL will Monty mit seinem Team in MariaDB einpflegen; gleichzeitig soll die Codebasis von MariaDB von MySQL-Bugs befreit und übersichtlicher werden.

Monty Widenius hatte MySQL-Besitzer Sun verlassen, nachdem er bereits im November massive Kritk an der seiner Meinung verfrühten Freigabe von MySQL 5.1 geübt hatte. In seinem damaligen Posting nannte er mehrere Fehler, die die freie Datenbank teilweise bereits seit Jahren enthält und die nach seiner Ansicht längst hätten gefixt werden müssen.

Quelle: http://www.heise.de/open/MySQL-Fork-vom-MySQL-Gruender...