Allgemein

Allgemein

Sun plant eigene Datenbank für das Java Enterprise System

Die Code-Basis für Suns integrierter Datenbank bildet offenbar ein OpenSource-Produkt. Welches, ist indes noch nicht bekannt.

Sun plant Open Source-Datenbank

Sun Microsystems-CEO Scott McNealy skizzierte auf der Analystenkonferenz seines Unternehmens einen Einstieg in den Markt für Open Source-Datenbanken. Auf einer Präsentationsfolie stand der Begriff "Sun DB" neben einigen Konkurrenzprodukten. Bislang ist Sun nicht in diesem Markt aktiv, sondern kooperiert mit Unternehmen wie Oracle.

Datenbank-Replikator von Daffodil wird Open Source

Die Firma Daffodil Software bietet ihre Datenbank-Replikations-Software Daffodil Replicator nun als Open Source an. Der Daffodil Replicator unterstützt die Datenbanken Oracle, DB2, SQL Server, PostgreSQL, Derby und Daffodil DB, ist plattformunabhängig in Java realisiert und unterstützt eine bidirektionale Datenreplikation.

Daffodil bietet die Software ab sofort unter zwei Lizenzen an. Neben einer kommerziellen, aber kostenlosen Lizenz untersteht die Software nun auch der GNU GPL. Daffodil bietet entsprechenden kostenpflichtigen Support für die Software an.

Sybase verschenkt eine Linux Datenbank

Der Hersteller Sybase hat jetzt seine Datenbank für Linux fit gemacht und die Version mit einigen Funktionslimitierungen zur freien Verfügung gestellt. Die Adaptive Server Enterprise (ASE) richtet sich vor allem an kleinere Unternehmen, die "neue Applikationen bauen, testen und installieren können, ohne dabei Lizenzgebühren bezahlen zu müssen", erklärte ein Sybase-Sprecher.

OpenOffice 2.0 kommt mit eigener Datenbank

Die kommende Version des Open-Source-Officepakets OpenOffice 2.0 wird über eine eigene Datenbank verfügen. Da es Anwendern von OpenOffice bislang nur möglich war, auf bestehende Datenbanken zurückzugreifen, aber keine eigenen zu erstellen, wird dieser Schritt als wichtiger Meilenstein gesehen um gegen Microsofts Office-Paket und Suns StarOffice mitzuhalten.

IBM-Datenbank Cloudscape wird Open Source

IBM legt im Rahmen der LinuxWorld Conference & Expo die Quellen zu dem relationalen Datenbank-Managementsystem (RDMBS) Cloudscape offen und übergibt deren Pflege an die Apache Software Foundation (ASF). Diese will das RDBMS unter dem Codenamen Derby vorerst in den Incubator stellen. In den nächsten Wochen werden die 500.000 Code-Zeilen gesichtet und überprüft, ob sie zur ASF-Lizenz passen.

SQLCreator - freies SQL Tool

Snefru Ltd. veröffentlicht Snefru SQLCreator, ein freies SQL Abfrage- und Entwicklungs-Tool. Zu den Features gehört die Unterstützung der gängigen Datenbanken wie Oracle, SQLServer, DB2, MySQL, PostgreSQL und SAP DB.

Außerdem bietet das Tool multiple Datenbank-Connections, einen SQL-Editor mit Syntax-Highlighting und Code-Vervollständigung. Snefru SQLCreator läuft unter Windows und Linux und steht kostenfrei zum Download bereit.

Quelle: http://entwickler.com/itr/news/...

Phpclass pDB - die einfache Datenbank für PHP

pDB ist eine Sammlung von PHP Klassen, die eine Dateibasierte eingebettete SQL Datenbank realisieren. pDB ist in reinem PHP umgesetzt und benötigt keinerlei Extensions.
Es kann daher in jeder PHP Anwendung genutzt werden.

Die Datenbank Tabellen werden durch pDB in einzelnen Dateien abgelegt, die jeweils Arrays enthalten mit den Zeilen und Spalten. Die Datenbank Dateien können beliebig zwischen verschiedenen Betriebssystemen ausgetauscht werden. Ein SQL 92 kompatibles Interface zur Ausführung von Querys steht wie in jeder anderen SQL Datenbank zur Verfügung.

Hewlett Packard steigt vermutlich bei MySQL ein

Einem Bericht der New York Times zufolge will der Hardware-Hersteller Hewlett Packard (HP) am 01.06. verkünden, dass er bei den Open-Sorce-Firmen MySQL und JBoss einsteigt. Mit diesem Engagement will das Unternehmen seinen Stand im Kampf gegen den Konkurrenten IBM verbessern.

Open Source Datenbanken auf dem Vormarsch

Das Marktforschungsunternehmen AMR Research kommt in einer aktuellen Studie zu dem Schluss, dass Open-Source-Datenbanken bis zum Jahr 2006 auf breite Akzeptanz stoßen werden.

Als Kernprodukte in diesem Bereich haben die Auguren "MySQL", "MaxDB" (vormals SAP DB) und "PostgreSQL" ausgemacht.

Inhalt abgleichen