Allgemein, MaxDB, MySQL, Firebird, PostgreSQL, Ingres, SQLite, Berkeley DB, db4o, MariaDB

MySQL-Abkömmling MariaDB auf der Überholspur

Die Entwickler des freien MariaDB haben einen ersten Release-Kandidaten der Version 5.2 vorgelegt, die von MySQL 5.1.50 abgeleitet ist. Eine überarbeitete Thread-Programmierung in InnoDB soll Anwendern dieser Datenbank-Engine mehr Tempo bringen. Ähnlicher Code findet sich in dem ebenfalls kürzlich veröffentlichten Release-Kandidaten von MySQL 5.5.

MySQL-Fork Drizzle als Beta veröffentlicht

Der MySQL-Fork Drizzle ist in einer ersten Betaversion erschienen. Der Build 1802 bringt unter anderem ein Werkzeug zum Umstieg von MySQL auf Drizzle mit.

PostgreSQL 9.0 mit eingebauter Replikation

Die PostgreSQL Global Development Group gibt die Veröffentlichung von PostgreSQL 9.0 bekannt, die neueste Version der weltweit führenden relationalen Open Source Datenbank. Dieses Major Release enthält Verbesserungen in den Bereichen Sicherheit, Anwendungsunterstützung, Monitoring, Performance und beim Speichern von Spezialdaten.

Erster Release-Kandidat von MySQL 5.5 mit InnoDB als Default

Auf seiner Open-World-Konferenz präsentierte Oracle mit 5.5.6 einen ersten Release-Kandidaten von Version 5.5 der freien Datenbank MySQL. Die Software sei voll funktionsfähig, es handele sich aber noch nicht um die "GA"-Variante (general availability), so der für die Entwicklung zuständige Tomas Ulin. 5.5 ist die erste MySQL-Version unter Ägide von Oracle seit der Übernahme von Sun.

SkySQL will MySQL wiederauferstehen lassen

Ehemalige MySQL-Mitarbeiter haben das Unternehmen SkySQL gegründet, um Dienste rund um MySQL anzubieten. SykSQL versammelt einen Teil des MySQL-Entwicklerteams.

MySQL-Alternative: MariaDB 5.1.50 veröffentlicht

Monty Program, das Unternehmen von MySQL-Erfinder Michael Widenius, hat sein Datenbanksysten MariaDB 5.1.50 veröffentlicht. Es basiert auf MySQL 5.1.50, enthält aber einige Erweiterungen und Verbesserungen.

MySQL und PostgreSQL: Wo es hingeht

Im Wesentlichen besetzen zwei Produkte den Markt relationaler, freier Datenbanken. Während in der Vergangenheit das Rampenlicht auf MySQL strahlte, drängt der bisherige Zweite PostgreSQL inzwischen aus dem Schatten heraus.

CouchDB-SDK für Android

Couchio hat eine frühe Entwicklerversion ihrer Implementierung von CouchDB auf Android vorgestellt. Diese Version 0.5 ermöglicht den Einsatz der Datenbank mit dem freien Betriebssystem und das Synchronisieren mit anderen CouchDB-Instanzen. Allerdings, so warnen die Entwickler, sei die Android-Variante noch nicht auf Geschwindigkeit optimiert.

SQLite beschleunigt Transaktionen durch Write-Ahead-Log

SQLite benutzte bislang ausschließlich ein "Rollback Journal" für die Verwaltung von Transaktionen. Dabei legte es zunächst eine Kopie der aktuellen Daten an und schrieb dann die neuen Werte in die Datenbank.

Freie Datenbank PostgreSQL soll in den Weltraum

Offenbar will die NASA die Datenbank PostgreSQL auf der internationalen Raumstation ISS einsetzen. Das ist einer Mail von Daniel P. Duncavage zu entnehmen, der bei der NASA für die Computer an Bord der ISS zuständig ist.

Inhalt abgleichen